Portionen1 Menge
Vorbereitungszeit10 MinutenZubereitungszeit40 MinutenArbeitszeit50 Minuten

Teig-Zutaten Zitronenkuchen mit Buttermilch
 300 g Mehl
 200 g kalte Butter
 Abrieb einer Bio-Zitrone
 50 g Puderzucker
 Kuchen-/Tarteform* 28 cm Ø + etwas Öl oder Butter zum Einfetten
Zutaten Zitronen-Buttermilch-Torten Füllung
 50 ml Zitronensaft
 Abrieb von 2 Bio-Zitronen
 3 Eier (Größe M)
 150 g Zucker
 100 ml Buttermilch
 50 g Speisestärke
 50 g zerlassene Butter
 Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung Zitronen-Buttermilch-Kuchen
1

Heize den Backofen (Ober- und Unterhitze) auf 170°C vor.

2

Siebe zunächst das Mehl und füge dann die Butter, Abrieb der Zitonenschale, sowie den Puderzucker hinzu.

3

Verarbeite das Ganze (am besten mit einer Küchenmaschine) zu einem Teig.

4

Rolle den Teig auf eine bemehlten Arbeitsfläche (auf ca. 34 cm Ø) aus und lege ihn in die Tarteform.

5

Drücke den Rand des Teigs mit den Fingern fest an die “Wand” der Kuchenform.

6

Stelle nun die Backform auf ein Backblech.

Zubereitung Zitronen-Buttermilch-Füllung
7

Die Butter, den Zucker, Zitronen-Abrieb und die Eier schaumig schlagen.

8

Zitronensaft, Buttermilch und die zerlassene Butter nach und nach – zum Schluß die Speisestärke – unterrühren.

9

Die flüssige Masse in die Form geben und für ca. 35-40 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

10

Nach dem Backen den Zitronenkuchen samt Backform auf einem Rost oder Auskühlgitter* erkalten lassen.

11

Nach dem Abkühlen den Kuchen aus der Form lösen und mit Zitronenscheiben garnieren.

12

Zum Schluß bestäubst du die Zitronen-Buttermilch-Torte noch mit Puderzucker und dann dürfen deine Gäste und du dich endlich von dem Zitronenkuchen verzaubern lassen.

Ich sage ja immer, Probieren geht über Studieren. So möchte ich an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen, dass diese Füllung zwar richtig gut schmeckt, aber wenn du dir hierunter eine Art Buttermilch-Käsekuchen mit Zitronengeschmack vorstellst, ich dich leider enttäuschen muss.

Diese Füllung ist anders, dennoch himmlisch lecker und das Nachbacken auf jeden Fall einen Versuch wert.

Einen weiteren Kuchen, mit dem selben Teig und einer anderen Füllung, die einem Käsekuchen ähneln wird, werde ich aber auch noch backen und hier vorstellen. Sei gespannt!

Mmmmh….HIMMLISCH LECKER!

Da geht die Sonne auf – auch wenn’s Draussen nass und grau ist!

Liebste Grüße

Sandra

BewertungSchwierigkeitAnfänger

 

Zutaten

Teig-Zutaten Zitronenkuchen mit Buttermilch
 300 g Mehl
 200 g kalte Butter
 Abrieb einer Bio-Zitrone
 50 g Puderzucker
 Kuchen-/Tarteform* 28 cm Ø + etwas Öl oder Butter zum Einfetten
Zutaten Zitronen-Buttermilch-Torten Füllung
 50 ml Zitronensaft
 Abrieb von 2 Bio-Zitronen
 3 Eier (Größe M)
 150 g Zucker
 100 ml Buttermilch
 50 g Speisestärke
 50 g zerlassene Butter
 Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Zubereitung Zitronen-Buttermilch-Kuchen
1

Heize den Backofen (Ober- und Unterhitze) auf 170°C vor.

2

Siebe zunächst das Mehl und füge dann die Butter, Abrieb der Zitonenschale, sowie den Puderzucker hinzu.

3

Verarbeite das Ganze (am besten mit einer Küchenmaschine) zu einem Teig.

4

Rolle den Teig auf eine bemehlten Arbeitsfläche (auf ca. 34 cm Ø) aus und lege ihn in die Tarteform.

5

Drücke den Rand des Teigs mit den Fingern fest an die “Wand” der Kuchenform.

6

Stelle nun die Backform auf ein Backblech.

Zubereitung Zitronen-Buttermilch-Füllung
7

Die Butter, den Zucker, Zitronen-Abrieb und die Eier schaumig schlagen.

8

Zitronensaft, Buttermilch und die zerlassene Butter nach und nach – zum Schluß die Speisestärke – unterrühren.

9

Die flüssige Masse in die Form geben und für ca. 35-40 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

10

Nach dem Backen den Zitronenkuchen samt Backform auf einem Rost oder Auskühlgitter* erkalten lassen.

11

Nach dem Abkühlen den Kuchen aus der Form lösen und mit Zitronenscheiben garnieren.

12

Zum Schluß bestäubst du die Zitronen-Buttermilch-Torte noch mit Puderzucker und dann dürfen deine Gäste und du dich endlich von dem Zitronenkuchen verzaubern lassen.

Zitronen-Buttermilch-Kuchen

*Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf solch einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link eine Bestellung ausführst, erhalte ich von dem Anbieter/Partner eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis dadurch jedoch nicht. Für mich ist diese kleine Provision jedoch eine großartige Unterstützung, damit ich weiterhin neue Rezepte entwickeln und dir hier vorstellen kann. Herzlichen Dank im Voraus!

♥ Vielen lieben Dank für deinen Besuch bei HIMMLISCH LECKER. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar. Ich freue mich darüber. ♥