Diese süßen Kürbis-Bällchen aus einer Teigmischung mit Hokkaido-Kürbis eignen sich auch ausgezeichnet als Partybringsel. Ruckzuck sind sie zubereitet und genauso schnell auch wieder vernascht!

Portionen1 Menge

Zutaten für Kürbis-Bällchen
 250 g Mehl
 1 Päckchen Backpulver
 1 Päckchen Vanillezucker
 1 TL Salz
 1 Ei
 3 TL geschmolzene Butter
 1/2 TL Zimt
 ca. 300 Kürbis püriert

Öl zum Frittieren

Zimt und Zucker zum Bestreuen.

Suesse-Kuerbisbaellchen-Schlagsahne Suesse-Kuerbis-baellchen-Schlagsahne

Zubereitung Kürbis-Bällchen
1

Das Mehl sieben und anschließend das Backpulver, Vanillezucker, Salz und Zimt unterrühren.

2

Die geschmolzene Butter und das Ei hinzufügen und zuerst auf kleiner, dann auf hoher Stufe mixen (Rühstäbe).

3

Öl zum Fritieren erhitzen

4

In deine Handflächen etwas Öl verteilen. So klebt der Teig nicht an den Händen fest und kann leichter zu Bällchen geform werden.

5

Forme nun aus dem Teig kleine Kugeln/Bällchen und gib sie in das heiße Fett. Achte darauf, dass du das Fett nicht zu stark erhitzt. Wenn das Öl zu heiß ist, werden die Kürbis-Bällchen außen zu schnell dunkel und der Teig bleibt innen noch roh. Sollte es dir dennoch passieren, kannst du die Bällchen im Anschluß im Backofen für ca. 15 Minuten bei 180°C fertig backen.

6

Lege die frittierten Kürbis-Bällchen auf ein Küchentuch und lasse sie kurz abkühlen.

7

Lege die frittierten Kürbis-Bällchen auf ein Küchentuch und lasse sie kurz abkühlen.

8

Im Anschluß vermischt du Zucker und Zimt und rollst die Bällchen darin.

Voilá! Dazu passt frische Schlagsahne oder auch Eis gut. Mmmmh, lecker!

Ich wünsche dir viel Freude beim Ausprobieren und freue mich auf deine Nachricht.

Liebe Grüße

Sandra

Bewertung

 

Zutaten

Zutaten für Kürbis-Bällchen
 250 g Mehl
 1 Päckchen Backpulver
 1 Päckchen Vanillezucker
 1 TL Salz
 1 Ei
 3 TL geschmolzene Butter
 1/2 TL Zimt
 ca. 300 Kürbis püriert

Zubereitung

Zubereitung Kürbis-Bällchen
1

Das Mehl sieben und anschließend das Backpulver, Vanillezucker, Salz und Zimt unterrühren.

2

Die geschmolzene Butter und das Ei hinzufügen und zuerst auf kleiner, dann auf hoher Stufe mixen (Rühstäbe).

3

Öl zum Fritieren erhitzen

4

In deine Handflächen etwas Öl verteilen. So klebt der Teig nicht an den Händen fest und kann leichter zu Bällchen geform werden.

5

Forme nun aus dem Teig kleine Kugeln/Bällchen und gib sie in das heiße Fett. Achte darauf, dass du das Fett nicht zu stark erhitzt. Wenn das Öl zu heiß ist, werden die Kürbis-Bällchen außen zu schnell dunkel und der Teig bleibt innen noch roh. Sollte es dir dennoch passieren, kannst du die Bällchen im Anschluß im Backofen für ca. 15 Minuten bei 180°C fertig backen.

6

Lege die frittierten Kürbis-Bällchen auf ein Küchentuch und lasse sie kurz abkühlen.

7

Lege die frittierten Kürbis-Bällchen auf ein Küchentuch und lasse sie kurz abkühlen.

8

Im Anschluß vermischt du Zucker und Zimt und rollst die Bällchen darin.

Süße Kürbis-Bällchen

♥ Vielen lieben Dank für deinen Besuch bei HIMMLISCH LECKER. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar. Ich freue mich darüber. ♥