Druck Optionen:

Saftiger Apfelkuchen vom Blech

Portionen1 Menge

Zutaten Apfelkuchen vom Blech
 350 g Mehl
 6 Eier
 250 g zerlassene Butter
 250 g Zucker
 1 Packung Backpulver
 4 Packungen Vanillezucker
 1 ⅕ kg Äpfel, geschält und gewürfelt (z.B. Boskop)
 Puderzucker
 Zimt
Zubereitung Apfelblechkuchen
1

Schäle die Äpfel, entferne das Kerngehäuse und schneide die Äpfel in Würfel.

2

Gib die Eier zusammen mit dem Zucker und 2 Päckchen Vanillezucker in eine Rührschüssel und schlage die Zutaten schaumig.

3

Zerlasse die Butter. Ich stelle sie ca. 1 Minute auf niedrigster Wattzahl abgedeckt in die Mikrowelle.

4

Gib nun das Mehl und die zerlassene Butter zu der Eier-Zuckermischung und mixe das Ganze 2-3 Minuten auf höchster Stufe.

5

Heize den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vor.

6

Gieße nun den Teig auf ein tiefes Backblech. Du solltest es gegebenenfalls vorher einfetten. Ich verwende eine backblechähnliche Form aus Steinzeug, die mittlerweile nicht mehr eingefettet werden muss. 

7

Verteile jetzt die Apfelstücke auf den Teig.

8

Bevor der Teig in den Backofen geschoben wird, gebe ich noch 2 Packungen Vanillezucker und etwas Zimt über die Äpfel.

9

Schiebe nun den Teig für 30 Minuten auf unterster Einschubhöhe in den Ofen - Fertig!