Lemon Curd ist eine englische Zitronencreme, die aus den Zutaten Zucker, Butter, Eier sowie Zitronen hergestellt wird. Diese fruchtige, süße Creme hat eine puddingartige Konsistenz und wird als Brotaufstrich und/oder als Füllung für Kuchen und Tarts verwendet.

Portionen1 Menge
Zubereitungszeit20 Minuten

Zutaten für Lemon Curd (ca. 700 g)
 6 unbehandelte Zitronen
 125 g Butter
 3 Eier
 150 g Zucker

Zubereitung brittische Zitronen-Creme
1

Wasche zunächst die Zitronen unter heißem Wasser ab.

2

Reibe die Schale der unbehandelten Zitronen ab, achte daruaf dass du nicht zu viel abreibst, denn das Weiße der Schale schmeckt bitter.

3

Rolle die Zitronen mit der flachen Hand und etws Druck über deine Arbeitsfläche, so kannst du sie leichter auspressen.

4

Presse alle Zitronen aus, am Ende solltest du 250 ml Zitronensaft erhalten. Falls nicht, wiederhole die ersten Schritte mit 1-2 weiteren Zitronen.

5

Schneide die Butter in kleine Stücke und schmelze sie in einer Metallschüssel auf einer Kochplatte im Wasserbad.

6

Nachdem die Butter zerlassen ist, rührst du den Zucker unter die Butter.

7

Jetzt gibst du den Zitronensaft und die Eier hinzu und rührst das Ganze solange, bis eine puddingartige Masse entsteht.

8

Rühre nun noch den Abrieb der Zitronen unter die Creme.

9

Spüle Gläser mit Schraubverschluss oder Weckgläser mit heißem Wasser aus und fülle die noch heiße Lemon Curd in die Gläser und verschließe sie sofort.

10

Die Gläser kannst du im Kühlschrank etwa 1-2 Wochen aufbewahren.

Am besten verwendest du einen Teil zum Backen, denn dafür eignet sie sich ausgezeichnet.

BewertungSchwierigkeitAnfänger

 

Zutaten

Zutaten für Lemon Curd (ca. 700 g)
 6 unbehandelte Zitronen
 125 g Butter
 3 Eier
 150 g Zucker

Zubereitung

Zubereitung brittische Zitronen-Creme
1

Wasche zunächst die Zitronen unter heißem Wasser ab.

2

Reibe die Schale der unbehandelten Zitronen ab, achte daruaf dass du nicht zu viel abreibst, denn das Weiße der Schale schmeckt bitter.

3

Rolle die Zitronen mit der flachen Hand und etws Druck über deine Arbeitsfläche, so kannst du sie leichter auspressen.

4

Presse alle Zitronen aus, am Ende solltest du 250 ml Zitronensaft erhalten. Falls nicht, wiederhole die ersten Schritte mit 1-2 weiteren Zitronen.

5

Schneide die Butter in kleine Stücke und schmelze sie in einer Metallschüssel auf einer Kochplatte im Wasserbad.

6

Nachdem die Butter zerlassen ist, rührst du den Zucker unter die Butter.

7

Jetzt gibst du den Zitronensaft und die Eier hinzu und rührst das Ganze solange, bis eine puddingartige Masse entsteht.

8

Rühre nun noch den Abrieb der Zitronen unter die Creme.

9

Spüle Gläser mit Schraubverschluss oder Weckgläser mit heißem Wasser aus und fülle die noch heiße Lemon Curd in die Gläser und verschließe sie sofort.

10

Die Gläser kannst du im Kühlschrank etwa 1-2 Wochen aufbewahren.

Lemon Curd – Zitronencreme

*Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf solch einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link eine Bestellung ausführst, erhalte ich von dem Anbieter/Partner eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis dadurch jedoch nicht. Für mich ist diese kleine Provision jedoch eine großartige Unterstützung, damit ich weiterhin neue Rezepte entwickeln und dir hier vorstellen kann. Herzlichen Dank im Voraus!

♥ Vielen lieben Dank für deinen Besuch bei HIMMLISCH LECKER. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar. Ich freue mich darüber. ♥

Möchtest du dieses Rezept innerhalb weniger Sekunden überall griffbereit haben? Dann kann ich dir wärmstens die App Recipe Keeper* empfehlen. Einfach die URL dieses Rezeptes via Copy and Paste in die App einfügen – fertig! Alles wird automatisch in die App übertragen und du kannst sogar mit nur einem Klick eine Einkaufsliste generieren. Ist das nicht total genial?! Probier’s aus! Ich bin begeistert!

Für weitere Infos einfach auf das Logo klicken und du gelangst zur Entwicklerseite. Viel Spaß beim Ausprobieren!


Recipe Keeper App

*Unbeauftragte/unbezahlte Werbung