Frohe Ostern ihr Lieben!

Ich persönlich bin ein Fan von Lammfleisch, auch hier scheint die Vorliebe für dieses Fleisch von dem Essen meiner Kindheit geprägt worden zu sein. Meine Mutter mochte es nicht, aber meinen Geschwistern und mir hat es immer vorzüglich geschmeckt und wir haben uns gefreut, wenn es Lammbraten aus dem Ofen gab.

Heute möchte ich euch mein Rezept für Lammkeule aus dem Ofen mit Fächergemüse, ursprünglich bekannt als Hasselback-Kartoffeln vorstellen. Weil es einfach wunderhübsch aussieht, kann man diese Zubereitungsart auch für anderes Gemüse anwenden. Ich habe mich für Kartoffeln, bunten Möhren und Schalotten entschieden.

Portionen1 Menge

Zutaten Lammkeule aus dem Ofen
 1,50 kg 1,5 kg Lammkeule
 1 kg 1 kg bunte Möhren
 1 kg 1 kg Kartoffeln
 3 3 Knoblauchzehen
 5 5 kleine Schalotten
 3 3-5 Zweige Thymian
 Blätter von 2 Minzzweigen
 3 3-5 Zweige Rosmarin
 Salz und Pfeffer aus der Mühle
 1 l 1 L Buttermilch
 Olivenöl
 ¼ l 1/4 L Weißwein
 ¼ l 1/4 L Wasser
 Abrieb einer Bio-Orange

Zubereitung mediterranes Lammfleisch
1

Zunächst wäscht du die Lammkeule unter kaltem, fließendem Wasser ab.

2

Tupfe das Fleisch mit Küchenpapier trocken.

3

Mit einem scharfen Küchenmesser* entfernst du nun das Fett vom Fleisch.

4

Jetzt zupfst du die Blätter der Kräuter ab und hackst sie und den Knoblauch ganz fein.

5

Die feingehackten Kräuter und den Knoblauch vermengst du nun mit der Buttermilch. Ich persönlich würze Fleisch erst ganz zum Schluß der Garzeit mit Salz und Pfeffer. Das bleibt jedoch jedem selbst überlassen.

6

Lege die Lammkeule in ein Gefäß mit Deckel, zum Beispiel einen Römertopf, und übergieße es mit der Kräuterbuttermilch. Drehe das Fleisch einmal um, damit es von allen Seiten mit der Kräuterbuttermilch benetzt wird.

7

Nun stellst du die Lammkeule zum Marinieren für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank. Ich habe sie über Nacht im Kühlschrank gelassen, damit die Marianade möglichst lange wirken kann.

8

Am nächsten Tag solltest du die Lammkeule einmal kurz abspülen und mindestens 1 Stunde, besser sogar 3 Stunden Zimmertemperatur annehmen lassen.

9

Wasche und schäle nun das Gemüse.

10

Im nächsten Schritt geht’s ans “Schnitzen”. Am einfachsten geht es, wenn du das Gemüse zwischen 2 Kochlöffelstiele legst und dann mit dem Schneiden beginnst. Ansonsten kann es schnell passieren, dass du das Gemüse versehentlich komplett durchschneidest.

11

Versuche das Gemüse alle 2 bis 3 mm Abstand einzuschneiden.

12

Sobald du mit dem Einschneiden des Gemüses fertig bist, wiederholst du Schritt 4. Dieses Mal kannst du die Kräuter und den Knoblauch mit dem Mörser* zu einer Paste verarbeiten und im Anschluss mit 3-4 Esslöffeln Olivenöl vermengen.

13

Pinsel nun das Gemüse und die Lammkeule mit der Kräuterölmischung ein.

14

Heize den Backofen auf 160° C (Umluft) vor.

15

Lege die Lammkeule zusammen mit dem Gemüse und ein paar Kräuterzweigen  in einen Bräter oder Grillpfanne*.

16

Erhitze das Wasser und gieße es zusammen mit dem Weißwein in die Grillpfanne oder Bräter.

17

Nun stellst du die Grillpfanne auf dem Rost für 2 Stunden in den Backofen. Zwischen durch immer wieder mit der Marinade bestreichen und mit Sud begießen.

18

Zum Schluß könnt ihr aus dem Sud, etwas püriertem Gemüse, Weißwein, Salz, Pfeffer und etwas Sahne eine Soße für das Lammfleisch anrühren. Welche Soße ihr zu eurer Lammkeule serviert, dürft ihr selbst entscheiden, es passen verschiedene Soßen dazu.

19

Kurz vor Ende der Garzeit alle mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

20

Vor dem Servieren kannst du noch ein wenig Abrieb einer Bio-Orange über das Gericht geben. Das sieht nicht nur hübsch aus, sondern passt auch ausgezeichnet zu dem Ostermenü.

 

BewertungSchwierigkeitMittel

 

Zutaten

Zutaten Lammkeule aus dem Ofen
 1,50 kg 1,5 kg Lammkeule
 1 kg 1 kg bunte Möhren
 1 kg 1 kg Kartoffeln
 3 3 Knoblauchzehen
 5 5 kleine Schalotten
 3 3-5 Zweige Thymian
 Blätter von 2 Minzzweigen
 3 3-5 Zweige Rosmarin
 Salz und Pfeffer aus der Mühle
 1 l 1 L Buttermilch
 Olivenöl
 ¼ l 1/4 L Weißwein
 ¼ l 1/4 L Wasser
 Abrieb einer Bio-Orange

Zubereitung

Zubereitung mediterranes Lammfleisch
1

Zunächst wäscht du die Lammkeule unter kaltem, fließendem Wasser ab.

2

Tupfe das Fleisch mit Küchenpapier trocken.

3

Mit einem scharfen Küchenmesser* entfernst du nun das Fett vom Fleisch.

4

Jetzt zupfst du die Blätter der Kräuter ab und hackst sie und den Knoblauch ganz fein.

5

Die feingehackten Kräuter und den Knoblauch vermengst du nun mit der Buttermilch. Ich persönlich würze Fleisch erst ganz zum Schluß der Garzeit mit Salz und Pfeffer. Das bleibt jedoch jedem selbst überlassen.

6

Lege die Lammkeule in ein Gefäß mit Deckel, zum Beispiel einen Römertopf, und übergieße es mit der Kräuterbuttermilch. Drehe das Fleisch einmal um, damit es von allen Seiten mit der Kräuterbuttermilch benetzt wird.

7

Nun stellst du die Lammkeule zum Marinieren für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank. Ich habe sie über Nacht im Kühlschrank gelassen, damit die Marianade möglichst lange wirken kann.

8

Am nächsten Tag solltest du die Lammkeule einmal kurz abspülen und mindestens 1 Stunde, besser sogar 3 Stunden Zimmertemperatur annehmen lassen.

9

Wasche und schäle nun das Gemüse.

10

Im nächsten Schritt geht’s ans “Schnitzen”. Am einfachsten geht es, wenn du das Gemüse zwischen 2 Kochlöffelstiele legst und dann mit dem Schneiden beginnst. Ansonsten kann es schnell passieren, dass du das Gemüse versehentlich komplett durchschneidest.

11

Versuche das Gemüse alle 2 bis 3 mm Abstand einzuschneiden.

12

Sobald du mit dem Einschneiden des Gemüses fertig bist, wiederholst du Schritt 4. Dieses Mal kannst du die Kräuter und den Knoblauch mit dem Mörser* zu einer Paste verarbeiten und im Anschluss mit 3-4 Esslöffeln Olivenöl vermengen.

13

Pinsel nun das Gemüse und die Lammkeule mit der Kräuterölmischung ein.

14

Heize den Backofen auf 160° C (Umluft) vor.

15

Lege die Lammkeule zusammen mit dem Gemüse und ein paar Kräuterzweigen  in einen Bräter oder Grillpfanne*.

16

Erhitze das Wasser und gieße es zusammen mit dem Weißwein in die Grillpfanne oder Bräter.

17

Nun stellst du die Grillpfanne auf dem Rost für 2 Stunden in den Backofen. Zwischen durch immer wieder mit der Marinade bestreichen und mit Sud begießen.

18

Zum Schluß könnt ihr aus dem Sud, etwas püriertem Gemüse, Weißwein, Salz, Pfeffer und etwas Sahne eine Soße für das Lammfleisch anrühren. Welche Soße ihr zu eurer Lammkeule serviert, dürft ihr selbst entscheiden, es passen verschiedene Soßen dazu.

19

Kurz vor Ende der Garzeit alle mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

20

Vor dem Servieren kannst du noch ein wenig Abrieb einer Bio-Orange über das Gericht geben. Das sieht nicht nur hübsch aus, sondern passt auch ausgezeichnet zu dem Ostermenü.

Lammkeule mit Hasselback-Gemüse und mediterranen Kräutern

*Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf solch einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link eine Bestellung ausführst, erhalte ich von dem Anbieter/Partner eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis dadurch jedoch nicht. Für mich ist diese kleine Provision jedoch eine großartige Unterstützung, damit ich weiterhin neue Rezepte entwickeln und dir hier vorstellen kann. Herzlichen Dank im Voraus!

♥ Vielen lieben Dank für deinen Besuch bei HIMMLISCH LECKER. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar. Ich freue mich darüber. ♥